Adolphe Landspurg
Kunst des Rutengängers - Radiästesie - Geobiologie - Geomantie
Die Harmonisierung des Lebensraumes
Kosmo-tellurisches Abschirmgerät Biorad-System Landspurg
Kosmo-tellurisches Abschirmgerät Biorad-System Landspurg

Kosmo-tellurisches Abschirmgerät Biorad-System Landspurg
Markenschutz vom 02/02/2000 bei I.N.P.I., Straßburg N° 000739
Modell registriert beim OHMI (Modell und Zeichnung) am 05/01/2004 unter der N° 000125364-0001

Der oben abgebildete kosmo-tellurische Harmonisator Biorad System Landspurg wurde von Adolphe Landspurg erfunden und entwickelt. Er ist Präsident der Association Géobiologie et Tradition (Verein Geobiologie und Tradition), Ehrenpräsident der Association Sourciers et Géobiologues d’Europe (Verein Europäischer Rutengänger und Geobiologien). Adolphe Landspurg ist ebenfalls Autor von zwölf Werken betreffend Radiästhesie, Geobiologie und Hochorte der Kraft.

Diese Vorrichtung erlaubt, die Erdstrahlungen (Felder, Flüsse, Wellen) zu kanalisieren, hauptsächlich jene, die von den geologischen Brüchen oder unterirdischen Wasseradern ausgehen. Die Verfahrensweise erlaubt, die schlechten Einflüsse und die negativen Folgen dieser Wellen und Strahlungen zu vermeiden. Diese können die Gesundheit beträchtlich schädigen.

Adolphe Landspurg hat tausende von Häusern, Wohnungen, Werkstätten und Büros mit Pendel und Rute analysiert und konnte die unheilvolle Wirkung dieser schädlichen Strahlen auf Mensch und Tier feststellen. Besonders betroffen sind jene, die über unterirdischen Wasseradern, Brüchen oder auf geopathogenen (ungesunden) Zonen, wo Brombeersträucher, Holunder, Binsen, Nesseln, Bäume mit verdrehtem Stamm oder Tumoren haben wachsen, angesiedelt sind.

Der Erfinder dieses Abschirmgeräts hat beobachtet, dass die unsichtbaren Erdstrahlen, die Eisen und Beton der Wohnungen und Arbeitsorte durchdringen, nach sieben Jahren für die Bewohner ernsthafte gesundheitliche Folgen hat wie Schlaflosigkeit, Migräne, Rheumatismus, Arthrose, Herzkrankheiten, nervöse Depressionen, oder auch schwere Krankheiten wie Krebs.

Die kosmo-tellurischen Strahlungen verändern sich im Laufe der Zeit, denn sie werden von Sonne, Mond, Sonnenwenden, Tagundnachtgleiche, vulkanische Ausbrüche, Erdbeben, Sonnen und Mondfinsternis und den Stand der Planeten beeinflusst. Diese Strahlen können sich positiv oder negativ auswirken.

Es bestehen technische Verfahren und Methoden, um die Umwelt in Zeit und Raum zu analysieren und die erzielten Ergebnisse zu vergleichen. Dieses Verfahren ermächtigte den Erfinder nach tausenden von Abklärungen diesen Harmonisator zu entwickeln. Die Verfahrensweise besteht darin, alle Messungen (mit Pendel und Rute) durchzuführen, um die unmittelbare Umwelt, ferner die unterirdischen Wasseradern und Kreuzungen, geologischen Brüche und die Erdgitter festzustellen. Dies erlaubt, den Apparat richtig zu platzieren, z. B. auf einer tellurischen Kreuzung oder in der Ecke eines Raumes, unmittelbar in der Nähe der pathogenen Zone.

Nach fachgemäßer Platzierung des Harmonisators durch einen kompetenten Geobiologen, müssen die Messwerte wieder überprüft werden um festzustellen, ob sich die Werte verbessert haben. z.B. ob die Schwingungen des Ortes und die Ebene angehoben wurden, ob das kosmo-tellurische Verhältnis stimmt und ob man jetzt die Grüne positive Schwingungsfarbe im magnetischen Bereich erhalten hat dort wo sie vorher negativ und im elektrischen Bereich war.

Dieser Harmonisator wurde aufgrund der „Goldenen Schnitt“ entwickelt, was ihm erlaubt, sich in Resonanz mit den subtilen Schwingungen zu befinden und den Lebensort auf dem subtilen Plan zu verbessern. Er ist pyramidenförmig und erinnert an einen Bischofshut.

Wenn er fachkundig gestellt wurde, wenn möglich in der Nähe der Kreuzung und in der Ecke eines Zimmers, dient der Harmonisator als Strahlenführer. Er empfängt die kosmische Energie, zugleich kanalisiert er die Erdenergie. In dem er sich mit diesen zwei Kräften in Resonanz setzt, wandelt er sie um in den Lebensstrahl, eine vorteilhafte lebensfördernde Energie für Mensch, Tier und Pflanzen.

Diese Vorrichtung aus Ton ist einfach, wirksam und wenig kostspielig. Sie lädt sich nicht negativ mit der Zeit, ist stabil, leicht zu platzieren und braucht keinen elektrischen Anschluss. Der Harmonisator Biorad gleicht ebenfalls Werkstätten, Büros, Läden, Weinkeller und Viehställe aus, die schädlichen Erdstrahlungen ausgesetzt sind.

Hersteller:

Faïencerie de la Doller
24 rue de la Chapelle
68116 Guewenheim
France
Tél: 03 89 82 83 69
Email: faienceriedoller@tv-com.net
http://www.faiencerie-doller.com

Poterie Siegfried-Burger & Fils
10 rue de la Montagne
BP 10619
67620 Soufflenheim
France
Fax: 03 88 86 69 97
Email: soldmij@siegfriedburger.com
http://www.siegfriedburger.fr

Atelier du Plat Caillou
8 ruelle du Plat Caillou
7387 Honnelles
Belgique
Tél: 00 32 475 51 53 19
Email: platcaillou@skynet.be
http://www.platcaillou.be

Kompetente Geobiologen, um das Abschirmgerät Biorad Système Landspurg zu setzen:

Claude Guichard
42 rue Raoul Servant
69007 Lyon
France
Tél: 06 65 29 82 15

Gérard Le Pimpec
75000 Paris
France
Email: kaolin@juste-la-vie.com
http://www.juste-la-vie.com

Centre de bien-être Ô Cinq Sens
19 rue du 14 juillet
84140 Montfavet
France

Johny Lejuez
Architecte
Art'Monie
14 rue Léonard
97100 Basse Terre
France
Tél: 06 90 45 42 73

Adélaide Lammer
122 Morne Salines
97190 Gosier
France

Michel Lespagnard
C.E.R.E.B.
1 Clos des Pâquerettes
4432 Alleur
Belgique
Tél: 00 32 4 98 82 77 05
Email: michel_lespagnard@hotmail.com
http://www.lespagnard.be

Marc Dozier
Les Chemins du Possible
39 rue Léandre Legros
5020 Flawinne
Belgique
Fax: 00 32 81 73 85 79
Email: sales@mdsoft.be
http://www.cheminsdupossible.com

Jean-Michel Gourdange
Tintange 51
6637 Fauvillers
Belgique

Jacquy Bodet
197 rue Viomont
6687 Bertogne
Belgique

Etienne Huart
Ingénieur des mines - géobiologue
44 rue Lievin
7387 Honnelles Roisin
Belgique

Michel Menier
Ingénieur
Rua Angelindo Carareto, 105
29075-164 Vitoria - Espirito Santo
Brésil
Fax: 00 55 27 3327 9743

Anna Maria Mandelli
17416 Via Zanardi
40131 Bologna
Italie

José Brandao - Carla Marina Antunes Vieira
Vidarmonia Produtos Naturais LDA
1070-166 Lisbonne
Portugal
Tél: 00 35 19 62 54 15 95
Fax: 00 35 12 17 26 26 15
Email: mop48937@mail.telepac.pt

Nicole Naas
Innenarchitechtin
Naas Associates
Guterstrasse 143
4053 Basel
Suisse
Fax: +41 62 322 30 38
Email: naas@naas-associates.ch
http://www.naas-associates.ch

Adolphe Landspurg
Ehrenpräsident der Association des Sourciers et Géobiologues d'Europe
13, rue des Alouettes
F-68360 Soultz
France
adolphe@landspurg.com